Es gibt Fotos im Studio, die muss man kaum noch bearbeiten. Aber einige gefallen mir nicht, wie sie aus der Kamera kommen und sie bedürfen doch einiger Nacharbeit. Das können Kleinigkeiten sein, wie eine Tonwertkorrektur oder die Gradationskurve und das Nachtschärfen des Fotos (das sollte immer sein ;) ). Weitergehend kann eine Hautretusche durchgeführt werden, Farben angepasst werden und Filter benutzt werden. Das kann auch durch eine schnelle Bearbeitung erreicht werden. Meine Beispiele haben nicht länger als 5 Minuten gedauert. Das kann man mögen oder nicht, aber zu einer schnellen Änderung der Bilder und dann eine anschließende Beurteilung reicht es in jedem Fall aus. Falls die Richtung stimmt und die Fotos besser gefallen, kann sich eine sorgfältigere Bearbeitung anschließen.