Letzte Woche habe ich über zwei Fotobücher geschrieben. Das erste war ein klassisches Lehrbuch zur Fotografie, das zweite jedoch ein Buch, welches ausschließlich Fotos (Polaroids) präsentiert. Dabei habe ich mich erinnert, dass ich schon lange ein Fotobuch erstellen wollte.

Erinnerung alleine reicht natürlich nicht, daher habe ich begonnen ein Fotobuch zu erstellen. Um erstmal in das Thema einzusteigen, mache ich es mir ein wenig einfach. Ich beginne mit einem Buch über meine People/Model Fotografie. Dann habe ich anschließend ein Buch welches ich bei weiteren Shootings als Beispielbuch bzw. Referenz zeigen kann. Die People/Model Fotografie sollte nie mein Schwerpunkt sein, aber mittlerweile beschäftige ich mich viel mit dem Thema und bei über 100 Shootings sollte ich auch genügen Fotos für ein Fotobuch haben. Das ist allerdings auch die erste Hürde. Es sind ziemlich viele Fotos dabei entstanden und nach welchen Kriterien bzw. Themen wähle ich die Fotos aus? Auch hier wähle ich einen einfachen Weg. Ich ordne die Bilder einfach nach Model und unterscheide nur zwischen weiblichen und männlichen Models. Pro Model werde ich 3-6 Fotos auswählen und maximal 3 Fotos pro Seite benutzen. Damit werde ich sicher auf eine ausreichende Seitenzahl und Fotos kommen. Welche Software und Dienstleister ich auswähle und wie ich mit dem ersten Layout zurecht gekommen bin, werde ich im Teil 2 schreiben. Damit dieser Artikel nicht ohne Fotos auskommen muss, ein paar Beispiele aus meinen Archiv: