Heute habe ich das erste Shooting durchgeführt, bei dem ich Blattgold verwendet habe. Auf die Idee hat mich ein befreundeter Fotograf gebracht, der mir das Blattgold auch noch zur Verfügung gestellt hat. Danke Frank! Auch für die ersten Tipps.

Okay, als erstes musste ein Model gefunden werden, also Job ausgeschrieben und es haben sich tatsächlich auch welche beworben. Noch besser war es, das auch Models dabei waren, die ich schon durch eine Zusammenarbeit kannte. Das ist immer einfacher, wenn man ein wenig experimentieren möchte. Wir haben das Blattgold mit einem Pinsel aufgetragen und als „Haftmittel“ Babyöl benutzt. Wenn man genug Öl einsetzt klappt es auch ganz gut. Lichttechnisch habe ich auf bewährte Mittel gesetzt. Große Softbox und Beautydish mit Wabe und ohne Wabe und zusätzlich eine seitliches Licht mit einem Striplight. Das hat ganz gut funktioniert. Abschließend ist das Ergebnis für einen ersten Versuch ganz akzeptabel geworden. Allerdings würde ich beim nächsten Mal das Blattgold kleinteiliger Auftragen oder am besten eine Visa damit beauftragen.

IMG_0654DPMK

Bild 1

IMG_0842Kodak5218MK

Bild 2

IMG_0789MK

Bild 3